Kürbis Brownies

Kürbis Brownies

50 Min.

18 Portionen

Zubereitung

Für eine Backform / ein Backblech mit den Maßen: ca. 38 x 24 cm

  1. Für das Kürbispüree: Kürbis in kleine Stücke schneiden und in einem mit Wasser gefüllten Topf geben. Die Kürbisstücke für ca. 20 Minuten weichkochen. Im Anschluss mit einem Stabmixer pürieren.

  2. Den Ofen auf 180 °C Ober- Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

  3. Streusel: Alle Zutaten in einer Schüssel zu einem Teig verkneten und für später zur Seite stellen.

  4. Teig mit Kürbis: Alle trockenen Zutaten mit einem Schneebesen vermengen. Dann das Kürbispüree, Banane, Ahornsirup, Rapsöl und Apfelessig hinzugeben. Kurz mit dem Schneebesen vermengen.

  5. Jetzt 2/3 des Teiges auf das Backblech geben und den restlichen Teig mit dem Kakao und der Pflanzenmilch vermengen.

  6. Den Schoko-Teig auf den hellen Teig geben.

  7. Nun die Streusel über den Teig bröseln.

  8. Im Backofen für ca. 50 Minuten backen. Stäbchenprobe mit einem Holzzahnstocher ist sinnvoll ;) 

  9. Die Brownies abkühlen lassen und servieren.

Kürbis Brownies
Kürbis Brownies
Kürbis Brownies

Zutaten

Kürbis-Teig

  • 300 g Vollkornmehl

  • 80 g Dinkelmehl Typ 630

  • 100 g Rohrohrzucker

  • 50 g Dattelsüße

  • 3 TL Backpulver

  • 3 TL Pumpkin Spice*

  • 1,5 reife Bananen

  • 100 ml Ahornsirup

  • 100 ml Rapsöl

  • 2 EL Apfelessig oder Zitronensaft

  • 1 TL Vanillepulver

Schoko-Teig

  • 3 EL Kakaopulver

  • 30 ml Sojadrink oder eine andere Pflanzenmilch

Streusel

  • 80 g Vollkornmehl

  • 30 g Rohrohrzucker

  • 30 g Dattelsüße

  • 4 EL Kakaopulver

  • 1 TL Zimt

  • 70 g Margarine, kalt

  • 0,5 TL Vanillepulver

  • 1 Prise Salz

*Pumpkin Spice

  • 1 TL Ingwerpulver

  • 1 TL Zimt

  • 1 TL gemahlene Nelken

  • 0,5 TL Muskatnusspulver